Finanzierungsmöglichkeiten

Im Rahmen von BIO-PROM hat die GFA Consulting Group Finanzierungsmöglichkeiten für Bionenergieprojekte in der Ukraine zusammengestellt. Die Analyse konzentrierte sich auf internationale Entwicklungsprogramme, die speziell zur Unterstützung des Wirtschaftssektors der erneuerbaren Energien in der Ukraine, geschaffen wurden. Es wurden nur Programme der EU und der EU Mitgliedsstaaten berücksichtigt.

Es sollte erwähnt werden, das auch private ukrainische Banken weitere, individuelle Bedingungen für Projektentwickler anbieten können. Einige private Banken in den EU Staaten unterstützen ebenfalls den Export von Anlagen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Diese Optionen bedürfen einer eigenen Analyse.

Überblick über derzeit verfügbare Finanzierungsprogramme für Investitionsprojekte in der Ukraine

Finanzierungsprogramme im Detail

Ukrainian Sustainable Energy Lending Facility (USELF)
Initiatoren
  • European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)
Investoren
  • European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)
  • Clean Technology Fund (GEF)
Finanzielle Instrumente
  • Fremdfinanzierung;
  • Entwicklungsunterstützung für Projekte, die kommerziellen, technischen oder Umwelteignungskriterien entsprechen
  • Finanzierung von kleineren und mittleren Projekten direkt von der EBRD = vereinfachtes, schnelles Genehmigungsverfahren für niedrige Transaktionskosten
Projektauswahlkriterien - USELF
Auswahlkriterien allgemein
  • Alle Formen der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energiequellen
  • Rohstoffe aus nachhaltigen Quellen für die Biogasproduktion / organische Abfällen
  • Herstellung und Vertrieb von flüssigen Biokraftstoffen ausgeschlossen
Auswahlkriterien für Unternehmen
  • Privatbesitz, registriert und ansässig in der Ukraine
  • Übereinstimmung mit den nationalen Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsgesetzen
  • Nachgewiesene Erfolgsbilanz und Bonität
  • Verbot von Aktivitäten der EBRD Ausschlussliste (Alkohol/Tabak...)
Auswahlkriterien für Projekte
  • Ersatz von Strom aus konventionellen Energiequellen
  • Verringerung der Treibhausgasemissionen
  • Bewährte Technologie als Basis
  • Finanziell rentabel
Finanzierungskonditionen - USELF
Finanzielle Produkte
  • Mittelfristige vorrangige Darlehen (max. Kreditlaufzeit 15 Jahre)
  • Tilgungsfreie Zeit bis zu 2 Jahre
Zinssatz
  • 8-9% (nur €) abhängig von Bewertung der Projekt Konditionen und Verhandlungen mit Projektträger
Investitionsvolumen
  • Erwartetes Kreditvolumen von USELF 1,5 – 15 Mio. €
Eigenkapitalbedarf
  • Min. 40% des Gesamtinvestitionsvolumens
Anforderungen - USELF
Informationen über Projektträger
  • Name, Adresse, persönliche Daten von allen Projektbeteiligten
Finanzielle Hintergrundinformationen
  • Jahresabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) von allen direkt am Projekt beteiligten Unternehmen (letzten 3 Jahre)
  • Bei SPV => jeder Aktionär
Technische Dokumentation
  • Technische Machbarkeitsstudie: Technisches Konzept, zu beschaffende Ausrüstung, Gesamtinvestitionskosten
Businessplan
  • Cashflow Analyse + Liquiditätsplanung einschl. Prüfung der Reservekonten => Erwartete Gewinne

Ukrainian Energy Efficiency Programme (UKEEP)
Initiatoren
  • European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)
Investoren
  • European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)
  • Austrian Federal Ministry of Finance
Finanzielle Instrumente
  • Fremdfinanzierung, technische Assistenz für Projekte die kommerziellen, technischen oder Umwelteignungskriterien entsprechen
  • Finanzierung über ukrainische Partnerbanken => aktuell Raiffeisen Bank Aval, Ukreximbank und MegaBank - für kleine und mittelgroße Projekte
Projektauswahlkriterien - UKEEP
Auswahlkriterien allgemein
  • Erneuerung und Ausbau von Produktionsanlagen mit energieeffizienter Ausstattung
  • Nutzung erneuerbarer Energiequellen für den Eigenbedarf
  • Energiesparmaßnahmen in gewerblichen Gebäuden
Auswahlkriterien für Unternehmen
  • Privatbesitz, registriert und ansässig in der Ukraine
  • Übereinstimmung mit den nationalen Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsgesetzen
  • Nachgewiesene Erfolgsbilanz (> 2Jahre Betrieb) und Bonität
  • Ukrexim- und Megabank finanzieren nur SME mit bis zu 249 Mitarbeitern und einem max. Umsatz von 50 Mio.€
  • Aktivitäten der EBRD Ausschlussliste verboten
Auswahlkriterien für Projekte
  • Wirtschaftlichkeit
  • Nur für den Eigenbedarf produzierte Bioenergie darf bei einer Projektbeurteilung berücksichtigt werden
  • Bewährte Technologie als Basis
Finanzierungskonditionen - UKEEP
Finanzielle Produkte
  • Mittelfristige vorrangige Darlehen
Zinssatz
  • Je nach abschließender Bewertung der Projektkonditionen und endgültigen Verhandlungen mit dem Projektträger
Investitionsvolumen
  • Raiffeisenbank: maximale Kreditsumme 10 Mio. US $
  • Ukreximbank, Megabank: max. Kreditsumme 3 Mio. US $
Eigenkapitalbedarf
  • Kein Mindestbedarf aber abhängig von Projektbedingungen und Verhandlungen
Anforderungen - UKEEP
Informationen über Projektträger
  • Name, Adresse, persönliche Daten von allen Projektbeteiligten => Due Diligence
Finanzielle Hintergrundinformationen
  • Jahresabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) von allen direkt am Projekt beteiligten Unternehmen (letzten 3 Jahre)
  • Bei SPV => jeder Aktionär
Technische Dokumentation
  • Technische Machbarkeitsstudie: Technisches Konzept, zu beschaffende Ausrüstung, Gesamtinvestitionskosten
Businessplan
  • Cashflow Analyse + Liquiditätsplanung einschl. Prüfung der Reservekonten => Erwartete Gewinne

Ukrainian Sustainable Energy Lending Facility (USELF) - geplante Nachfolge von UKEEP
Initiatoren
  • European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)
Investoren
  • Megabank und Ukrexim
Weiteres
  • Rahmenmaßnahme in Höhe von 100 Millionen US $ 
  • Kreditlinien an lokale Banken und Leasinggesellschaften (PFI) zur umfassenden Weitervergabe an private Unternehmen für Investitionen in nachhaltige Energie
  • Mittelfristige Darlehen
  • Österreichischen Bundesministerium für Finanzen: Unterstützung der USEFF mit 4,327 Mio. EUR für Technische Zusammenarbeit
  • Berater: Energieeffizienz-Experte & Projektberater (techn. Hilfe für Banken)

Green for Growth Fund, Southeast Europe (GGF)
Initiatoren
  • KfW Entwicklungsbank
  • European Investment Bank (EIB)
Investoren
  • European Commission (EC), German Federal Ministry of Economic Cooperation and Development (BMZ), European Investment Bank (EIB), KfW Entwicklungsbank, European Bank for Reconstruction and Development (EBRD), Development Bank of Austria (OeEB), the Netherlands Finance Company (FMO), Sal. Oppenheim
Finanzielle Instrumente
  • Mittel- bis langfristige Darlehen, nachrangige Darlehen, Akkreditive, Garantien, Mezzanin-Schuldtitel, Schuldpapiere
Finanzierungskonditionen - GGF
Finanzielle Produkte
  • Mittelfristige vorrangige Darlehen (max. Keditlaufzeit 7 Jahre)
Zinssatz
  • 8-9% (nur €) abhängig von Bewertung der Projekt Konditionen und Verhandlungen mit Projektträger (€/$)
Investitionsvolumen
  • Mindestkreditvolumen durch GGF voraussichtlich 10 bis 15 Mio.€ = Gesamtinvestitionsvolumen >13 Mio. €
Eigenkapitalbedarf
  • Min. 33,3% des Gesamtinvestitionsvolumens
Anforderungen - GGF
Informationen über Projektträger
  • Name, Adresse, persönliche Daten von allen Projektbeteiligten=> Due Diligence
Finanzielle Hintergrundinformationen
  • Jahresabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) von allen direkt am Projekt beteiligten Unternehmen (letzten 3 Jahre)
  • Bei SPV => jeder Teilhaber
Technische Dokumentation
  • Technische Machbarkeitsstudie: Technisches Konzept, zu beschaffende Ausstattung, Gesamtinvestitionskosten
Businessplan
  • Cashflow Analyse + Liquiditätsplanung einschl. Prüfung der Reservekonten => Erwartete Gewinne

Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) – Climate Partnership with the Private Sector
Initiatoren
  • Bundesrepublik Deutschland
Investoren
  • Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit / Internationale Klimaschutzinitiative
Finanzielle Instrumente
  • Mobilisierung des privaten Sektors für den Klimaschutz in Entwicklungs- und Schwellenländern
  • Förderung des Technologie- und Wissenstransfers
  • Entwicklung einer klimafreundlichen Wirtschaft
Projektauswahlkriterien - DEG
Auswahlkriterien allgemein
  • Förderung der Einführung klimafreundlicher Technologien
  • Anpassung bewährter Technologie für die Reduzierung der Treibhausgasemissionen
  • Demonstration der Anwendung innovativer Technologien
  • Strukturbildende Wirkung in Zusammenhang mit der Verwendung klimafreundlicher Energie
Auswahlkriterien für Kreditnehmer
  • Deutsche oder europäische Privatunternehmen (auch in Zusammenarbeit mit ukrainischen Partnern)
    • Jahresumsatz von mindestens 1 Mio. €
    • Mindestens 10 Mitarbeiter
    • Betrieb seit mindestens drei Geschäftsjahren
Auswahlkriterien für Projekte
  • Wirtschaftlichkeit
  • Klimafreundliche Auswirkungen im Gastland
  • Projekt darf nicht gesetzlich vorgeschrieben sein
  • Implementation des Projektes noch nicht gestartet
Finanzierungskonditionen - DEG
Finanzielle Produkte
  • Gewährung von bis zu 50% der förderfähigen Projektkosten
Zinssatz
  • k.a.
Investitionsvolumen
  • Max. 200.000 €
Weitere Anforderungen
  • Unternehmen muss mindestens 50% beitragen
  • Maximale Laufzeit 2,5 Jahre
Anforderungen - DEG
Informationen über Projektträger
  • Name, Adresse und andere Daten von allen Projektbeteiligten (Sponsoren)
Finanzielle Hintergrundinformationen
  • Finanzinformationen aller direkt am Projekt beteiligter Unternehmen
Technische Dokumentation
  • Technische Machbarkeitsstudie: Technisches Konzept, zu beschaffende Ausrüstung, Gesamtinvestitionskosten
Businessplan
  • Cashflow Analyse + Liquiditätsplanung einschl. Prüfung der Reservekonten => Erwartete Gewinne

Investment Fund for Developing Countries (IFU) / Danish Climate Investment Fund (KIF)
Initiatoren
  • Dänische Regierung
Investoren
  • Dänische Regierung
  • Investment Fund for Developing Countries
  • Institutional Investors – Pension Funds (KIF)
Finanzielle Instrumente
  • Investition von Eigenkapital oder Bereitstellung von Darlehen/Bürgschaften für Projekte mit Einbezug dänischer Unternehmen
  • Direkte Investitionen an Projektgesellschaft in Ukraine
Projektauswahlkriterien - IFU/KIF
Auswahlkriterien allgemein
  • Alle Geschäftsbereiche
  • Reduktion von Treibhausgasen nötig
Auswahlkriterien für Unternehmen
  • Private dänische Unternehmen, welche bereit sind sich in der Ukraine zu beteiligen
  • Der dänische Klimainvestitionsfonds (KIF) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Erschließung neuer Länder und Märkte: direkt oder als Zulieferer für größere Klimaprojekte
Auswahlkriterien für Projekte
  • Wirtschaftlichkeit
  • Projekt muss Auswirkung auf Entwicklung im Gastland haben
Finanzierungskonditionen - IFU/KIF
Finanzielle Produkte
  • IFU: Anteil der Investitionen bis 30 %
  • Kleinere Projekte bis 49 %
Zinssatz
  • Erwartung: Einnahmen durch Aktien ab Anlagedauer zwischen 5 und 7 Jahren
  • Darlehen zu Geschäftsbedingungen je nach Projekt-/Länder- Konditionen und Risiken
Investitionsvolumen
  • Min. 500.000 DKK (ca. 67.000 €) bis zu 100 Mio. DKK (ca.13.4 Mio. €)
  • Zusätzlich Darlehen zu marktüblichen Bedingungen
Weitere Anforderungen
  • Dänisches Unternehmen muss mind. Investitionen in gleicher Höhe wie IFU tätigen.
Anforderungen - IFU/KIF
Informationen über Projektträger
  • Dänischer Teilhaber in der SPV=Bedingung
  • Name, Adresse und andere Daten von allen Projektbeteiligten (Sponsoren)
Finanzielle Hintergrundinformationen
  • Jahresabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) von allen direkt am Projekt beteiligten Unternehmen (letzten 3 Jahre)
  • Bei SPV => jeder Aktionär
Technische Dokumentation
  • Technische Machbarkeitsstudie: Technisches Konzept, zu beschaffende Ausrüstung, Gesamtinvestitionskosten
Businessplan
  • Cashflow Analyse + Liquiditätsplanung einschl. Prüfung der Reservekonten => Erwartete Gewinne

NEFCO Cleaner Production Facility (NEFCO)
Initiatoren
  • Nordic Environmental Development Fund (NMF)
Investoren
  • Nordic Environment Finance Corporation (NEFCO)
Finanzielle Instrumente
  • Kredite zu günstigen Konditionen für private und öffentliche Unternehmen; Kreditrückzahlungen direkt mit aus der Investition erzielten Einsparungen verknüpft
Projektauswahlkriterien - NEFCO
Auswahlkriterien allgemein
  • Modernisierung und Sanierung bestehender Produktionsanlagen und –verfahren zur Generierung pos. Umwelteffekte
Auswahlkriterien für Unternehmen
  • Private oder öffentliche Unternehmen Darlehensnehmer: offenes und faires Beschaffungsverfahren für Waren und Dienstleistungen
Auswahlkriterien für Projekte
  • Max. Amortisationszeit 4 Jahre Jährliche Einsparungen von rd. 25% der Investitionskosten
Finanzierungskonditionen - NEFCO
Finanzielle Produkte
  • Darlehen mit Laufzeit max. 5 Jahre
Zinssatz
  • Fester Satz: 6% / Jahr (Quartalstilgungen)
Investitionsvolumen
  • Max. Darlehensbetrag 500.000 EUR; bis zu 90% der Gesamtprojektkosten können finanziert werden
Weitere Anforderungen
  • Wertpapiere von 125% der Kreditsumme Voraussetzung (Eigentum, Ausrstattung, Bank- oder kommunale Bürgschaften
Anforderungen - NEFCO
Informationen über Projektträger
  • Name, Adresse, persönliche Daten von allen Projektbeteiligten => Due Diligence
Finanzielle Hintergrundinformationen
  • Jahresabschluss nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) von allen direkt am Projekt beteiligten Unternehmen (letzten 3 Jahre)
  • Bei SPV => jeder Aktionär
Technische Dokumentation
  • Technische Machbarkeitsstudie: Technisches Konzept, zu beschaffende Ausrüstung, Gesamtinvestitionskosten
Businessplan
  • Cashflow Analyse + Liquiditätsplanung einschl. Prüfung der Reservekonten => Erwartete Gewinne

Weitere GFA Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten von Bioenergieprojekten mit Schwerpunkt in Russland finden Sie hier.

 
FNR-Logo
GFA-Logo
SECB-Logo