Nachhaltigkeit, der Vorteil der Bioenergie

Nachhaltigkeit umfasst mehr als nur eine Ebene, das wird in der Definition des „Drei- Säulen-Modells“ deutlich: Danach besitzt Nachhaltigkeit eine ökologische, eine ökonomische und eine soziale Komponente. Einfach ausgedrückt: Das beste ökologische Konzept kann nicht nachhaltig sein, wenn es unbezahlbar ist und/oder sich mit sozialen Ansprüchen nicht vereinbaren lässt. In diesem Fall wäre keine Nachhaltigkeit als Ganzes gegeben. Entsprechend gilt es, viele Facetten bei der Nachhaltigkeit von Bioenergie zu berücksichtigen.

Im Vordergrund steht zunächst die ökologische Nachhaltigkeit der Bioenergie.

Die Biomassenutzung muss aber wirtschaftlich tragfähig sein.

Bioenergie birgt auch ein hohes soziales Nachhaltigkeitspotenzial insbesondere für ländliche Räume.

Die Grafik zeigt das Ineinandergreifen der verschiedenen Aspekte, die einen Einfluss auf den Energiesektor haben.

Ein Film (en) erläutert die Zusammenhänge zwischen Energie und Nachhaltigkeit.

 

Mehr unter:

 
FNR-Logo
GFA-Logo
SECB-Logo